Welche Rolle habe ich in meinem Film?

Mein Fokus liegt auf der Herstellung professionell wirkender Filme für die verschiedenen Bereiche der Unternehmenskommunikation. In diesem Modul erläuere ich grundlegende Überlegungen über die Rolle des Auftraggebers.

Filme kauft heute (fast) jeder

Film ist nach wie vor ein relativ neues Medium im breiten Einsatz der Unternehmenskommunikation. Zahlreiche Formate haben sich seit der "Demokratisierung" des Mediums (durch fallende Preise) herausgebildet und bilden sich nach wie vor heraus. Einkäufer sind also nicht mehr nur "Profis" aus den Marketing- oder Kommunikationsabteilungen sondern "jeder". Neue Medien und Social Media führt dazu, dass heute praktisch jeder Kommunikator ist oder sein kann. Und damit auch ein möglicher Auftraggeber.

Du als Auftraggeber

Ich habe viele Jahren in verschiedenen Rollen für unterschiedlichste Auftraggeber gearbeitet. Darunter Geschäftsführer und Vorstände, Marketing- oder Kommunikationsabteilungen, Eventbereiche, HR, Journalisten und Redakteure, Agenturen, IT Projektleiter, Change Management Berater und und und. Das ist sicher nicht gewöhnlich und verlang Einfühlungsvermögen in jede Rolle.

Abgeben oder selber machen

Einige meiner Auftraggeber wollten "den Job" einfach delegieren und ein möglichst fertiges Ergebnis geliefert bekommen. Andere wollten wesentliche Parts im Film selbst übernehmen. Darunter Firmenchefs, die sich interviewen lassen wollten, Redakteure, die einen Kameramann und Cutter in einer Person suchten oder Projektleiter, die sich tief in das Storytelling einbringen wollten.

 

Oft wünschen sich die Auftraggeber, tief in der Produktion mitzuwirken. Was sollten sie dabei wissen und beachten? Was kann und sollte man selbst tun, was besser abgeben?

 

Näheres erfahrt Ihr dazu In meinem Grundlagenseminar oder im Einzelcoaching.

Seminarmodul

Inhalte

  • Vertiefung der Killer guter Filme
  • Analyse verschiedener Filmbeispiele

Angebote

  • Grundlagenseminar (2T)
  • Einzelcoaching (2h)


Disclaimer:

Die Inhalte basieren auf meinen Erfahrungen und sind nach bestem Wissen und Gewissen wieder gegeben. Ich erhebe weder Anspruch auf Vollständigkeit noch Richtigkeit. Texte, Hinweise und Links sollen Hilfestellungen bieten, werden aber nicht auf Richtigkeit oder Vollständigkeit überprüft. Zur Sicherheit sollten für jedes Gewerk oder rechtliche Fragen Spezialisten bzw.  Juristen hinzugezogen werden.